Werbeformen 2012

Online Marketing 2012

Kommunikation und Werbeformen 2012

Freitag, 28. März 2008

Auswertung der Interviews

Nach Auswertung der Interviews haben sich verschieden große Cluster und Themenbereiche abgezeichnet.

  • An erster Stelle steht eindeutig Suchmaschinen-Marketing und Optimierung.
  • An zweiter Stelle steht das große Kapitel Web 2.0 mit verschiedenen Ausprägungen, zum Beispiel Blogs, Videoplattformen wie YouTube und soziale Netzwerke mit User-Generated-Content.
  • An dritter Stelle folgen Usability, Permission-Marketing und Co Usability ist unserer Meinung nach für das Online Marketing deshalb so wichtig, um die gewünschte Information und Werbebotschaft zu erhalten.
  • Mobiles Marketing. Speziell bei Mobile Marketing ist der mobile Einsatz von Anwendungen aus den anderen Bereichen der Punkte eins bis neun gemeint.
  • An fünfter Stelle steht E-Mail-Marketing
  • gefolgt von Viral Marketing und
  • Affiliate-Marketing.

Weitere kleinere Themencluster sind das Querschnittsthema B2B mit Netzwerken und anderen Formen des interaktiven und mobilen Marketings,

  • Virtuelle Welten und Spiele,
  • TV und Video und natürlich
  • verschiedene Formen von Bannern, die heute noch sehr stark sind, aber 2012 an Bedeutung verlieren sollen.
Drei Themen kamen – aus Sicht der Autorinnen - in der Diskussion mit den Interviewpartnern zu kurz: der Bereich des Tagging, auch das Affiliate Marketing und E-Mail-Marketing.
Geschrieben von Admin in Werbeformen 2012 um 12:02 | Kommentare (0) | Trackbacks (0)

6617 Klicks